Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Lottas Tipps für eine Hunde - Reiseapotheke

Lotta Reiseapotheke 2

Was gehört so alles in eine ordentliche Reiseapotheke für uns Hunde?
Nicht, dass ich schon einmal krank war!
„Durchfall“ kenne ich nur vom Namen her,
„Fieber“? Was ist das?
Aber da kommen wohl scheinbar so meine viel-gelobten „griechischen Müllkippen-Hunde-Gene“ durch. Einige meiner Kumpels haben ja leider nicht so eine unverwüstliche Gesundheit wie ich und da ist eine Hunde-Reiseapotheke natürlich um so wichtiger!
Aber selbst mein Frauchen packt bei Reisen, auf denen ich mitkomme, immer so ein paar Dinge für mich ein (wenn ich sie nicht brauche, können es ja auch meine Menschen verwenden Zunge raus )
Da wäre zum Ersten und als Allerwichtigstes diese „Erste Hilfe Tasche“:

Reiseapotheke2

Ohne die fahren wir nicht in den Urlaub! Herrchen hat sie einmal bestückt; wirklich nur hochwertige und haltbare Materialien ausgesucht- und sie hat uns (d. h. meinen Menschen - denn ich hab’ ja nie was Lachend ) schon gute Dienste erwiesen (könnt Ihr für Eure Vierbeiner bei uns in der Praxis käuflich erwerben)!:

Reiseapotheke1

- Zeckenzange

- hochwertige Verbandsschere mit abgerundete Spitzen

- sterile Tupfer / sterile Wundauflagen

- Mullbinden

- elastische selbsthaftende Binde

- Watterolle

- breites Leukoplast (Pflasterrolle)

- Rettungsdecke

- Pinzette

- Wunddesinfektionsmittel

Die Sachen sind so haltbar und stabil, dass man die Investition schon einmal verkraften kann. Denn leider ist die Tasche nicht ganz so billig, wie die vielen „Schnäppchen“ im freien Handel; die dann aber in den meisten Fällen schon nach dem ersten Gebrauch ihren Dienst verweigern. Die Tasche selbst kann man z. B. am Gürtel befestigen - manch einer meiner Artgenossen trägt sie selber am Geschirr - und sie erfüllt auch bei Wanderungen, Jagden, Radtouren etc. ihren Zweck.
 
Reiseapotheke3

Tja, und dann wäre noch das hier:
Zeckenzeug
Da legen meine Menschen auch immer ganz viel Wert drauf. Leider kann ich Euch darüber nicht so wirklich etwas „Allgemeingültiges“ mitteilen, denn das passende Mittel gegen Zecken und Flöhe muss immer ganz individuell ausgesucht werden:
- WO fahrt Ihr hin? Gibt' s da vermehrt Zecken? Borreliose? Oder gar Sandfliegen und Leishmaniose?
- WELCHE Jahreszeit? Feucht, warm und eine tolle Insektenzeit?
- ERFREUEN sich diese VIECHER bekannterweise an Deinem Vierbeiner? (Frauchen sagt immer, das ist wie bei Euch Menschen mit den Mücken - der eine wird gepiesackt, der andere völlig verschont (meine Familie gehört zur ersten Sorte, hi, hi)).
- hat Dein Kumpel einen Impfschutz gegen BORRELIOSE? (Ich hab’ den - klar!)
Also dann besser vor der Reise rein zu uns, da werdet Ihr genauestens beraten!

Was ich ganz persönlich wirklich nützlich finde, wenn auch doof bei der Anwendung, ist dies hier:
Augenpflege
Wenn wir an der See sind und es auch noch viel Wind gibt (juhuu - Möwen jagen am Strand zwinkernd ), dann tun mir abends oft die Augen von der Salzluft, Sonne, Sand weh und tränen. Dann reinigt Frauchen sie mit einem Zewa oder Tempo (bitte ohne Kamille, Aloe Vera etc.) - natürlich ganz vorsichtig - und träufelt mir homöopathische Tropfen ins Auge. Ich kneif’ dann zwar, so gut ich kann, die Augen zu, sie scheinen aber wohl dennoch zu wirken und am nächsten Morgen ist alles wieder gut! (Frauchen nimmt die übrigens auch - die hat auch so Probleme bei Wind und Salzluft Schreiend).
Und so ein kleines Beutelchen Hundeshampoo mit dem passenden PH-Wert für meine wertvolle Hundehaut (bitte, bitte keinerlei Menschenshampoos verwenden - auch nicht für Babys! Der PH-Wert Eurer Haut ist so ganz anders als unserer!), den hat Frauchen auch immer im Gepäck und stets auch zu Hause griffbereit.
Shampoo
Jetzt muss ich mich ja doch ein wenig schämen, aber es ist nun mal so, wie es ist:
Manchmal überkommt es mich!
Manchmal meine ich doch wirklich, noch ein Wolf zu sein und meinen Eigengeruch übertünchen zu müssen (Obwohl Frauchen immer sagt, ich dufte so gut)!
Manchmal wälze ich mich mit so einer Lebensfreude in (bitte schaut weg, wenn Ihr Euch leicht ekelt): Schafsköttel, vergammelten Fisch, Aas...
Ok, ich hab’ genug verraten - mehr wollt Ihr gar nicht wissen zwinkernd
Dann ist es für Frauchen jedenfalls Zeit, ein so’ n Beutelchen aufzureißen... Oh je, das anschließende Prozedere und Geschimpfe erspar ich Euch lieber.
Gut sind die Dinger aber auf jeden Fall für Allergiker - damit kann man alle möglichen Pollen hautschonend entfernen. Weniger Juckreiz ist der Lohn für’ s ekelige Nass!
So - und für mich war’s das dann eigentlich schon mit der Hausapotheke.
Ob Eure Hund noch mehr benötigen - "Anti-Übelkeitstabletten" für's Autofahren, Durchfallmittel, Herzmedis oder Schilddrüsentabletten etc. - das müsst Ihr dann wirklich bei meinen Menschen abklären. Nur kommt bitte nicht so kurz vor knapp - manche Medikamente oder Homöopathika benötigen eine gewisse Vorlaufzeit oder müssen vorab einmal ausprobiert werden!
Und nach dem Urlaub? Diese länglichen Viecher möchte wirklich keiner haben - auch wir Hunde nicht!
Würmer
Also bitte nach der Erholung eine Kotuntersuchung oder direkt eine Wurmkur (das sind nur ein paar Tabletten; und die kriegt man mit einem Leckerchen schon irgendwie runter - wenn ich das schaffe, dann schaffen das Eure 4-Beiner auch!). Sicher ist sicher, wurmfrei lebt es sich wirklich besser!
Und nun packt mal schön - bei Fragen richtet Euch vertrauensvoll an mich uns!
Eure reisefreudige Lotta "Wau Wau"
27. Juni 2016
Lotta Koffer 2

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.