Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Hunde waschen? baden? shampoonieren?

Fotolia 85485777 XS
Meine Menschen sind in der Praxis im Großen und Ganzen gegen das Baden und Einshampoonieren von Hunden - es kann der Haut schaden und bringt keinen Erfolg für die Fellqualität.

Es gibt natürlich auch Ausnahmen: Haben wir uns in Schafsküttel, Kuhfladen, Rübenschnitzel, Hunde-/Menschkot, toten Fisch, Aas etc. (mir und meiner Chefin fällt gerade nicht noch ein toller Duft ein...) gewälzt, dann möchtet Ihr uns nicht gern mit in unsere Wohnung nehmen. Nun - Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, wir hätten nix dagegen, aber Ihr mit Eurer peniblen Nase mögt dies so gar nicht? Besorgt Euch ein Allrounder-Shampoo für Hunde beim Tierarzt - bitte auf gar keinen Fall menschliches Shampoo, auch nicht für Babys - da müssen wir uns immer jucken - der pH-Wert unserer Haut differiert von Euren Werten! Einmal waschen im Garten, grob einshampoonieren für den neuen Duft, gründlich ausspülen und gut ist...
Aber manchmal muss es einfach noch gründlicher sein:
Wenn Eure Hunde eine Hautkrankheit, eine Allergie (v. a. gegen Blütenpollen) etc. haben. Dann muss regelmäßig mit einem vom Tierarzt verschriebenen Shampoo therapiert werden.
Wie das geht? - Ich würde ja einach sagen: Rein in die Wanne, Shampoo drauf, ausspülen und fertig...
Aber so einfach scheint das wohl nicht zu sein... Lest Euch mal die Tipps von meinem Chef zur medizinischen Badetherapie durch!:

Die richtige Anwendung eines Shampoos beim Hund
Um eine Hauterkrankung unterstützend zu therapieren, werden häufig Shampoos verwendet. Damit diese auch ihre Wirkung erzielen, ist es wichtig, dass Sie das Shampoo richtig benutzen.
1. Der Hund sollte vor dem Baden gebürstet werden, damit die losen Haare nicht den Abfluss verstopfen. Ein Sieb auf dem Ablauf schützt ebenfalls. Die Shampoo-Anwendung erfolgt in der Badewanne oder im Duschbecken. Damit  der Patient dabei sicher und ruhig auftritt, empfiehlt sich eine Gummimatte als Unterlage.
2. Das Fell des Vierbeiners wird zunächst mit handwarmem Wasser und der Duschbrause befeuchtet. Überprüfen Sie die Temperatur des Wassers, um das Baden so angenehm wie möglich zu machen.
3. Danach wird der Hund mit dem tierärztlich empfohlenen Präparat einshampooniert bis der Schaum die Haut erreicht. Von Menschen mit empfindlicher Haut oder bei der Pflege von Hunden mit Hautinfektionen sollten für diesen Zweck Einmalhandschuhe getragen werden.
Beachten Sie bitte, dass Hundeshampoos nicht so stark aufschäumen wie ein Shampoo für Menschen!!!
4. Anschließend sollten Sie das Shampoo 10 Minuten einwirken lassen. Lenken Sie Ihren Vierbeiner während dieser Zeit (z.B. mit einem Spielzeug) ab, damit Ihr Liebling nicht auf die Idee kommt, sich das Shampoo aus dem Fell zu lecken.
5. Nun wird das Shampoo gründlich mit handwarmem Wasser ausgespült. Achten Sie darauf, dass alle Shampooreste ausgespült sind.
6. Zum Schluss trocknen Sie den Hund gründlich mit einem Handtuch ab (bei Hunden mit einer Hautinfektion bitte Einmalhandtücher verwenden oder die Handtücher anschließend bei 90°C waschen). Sorgen Sie bitte dafür, dass sich das Tier nach dem Baden an einem warmen, zugfreien Ort aufhällt bis das Fell vollständig getrocknet ist. Kämmen nicht vergessen (gerade bei Langhaarrassen), damit keine Verfilzungen entstehen. Bitte föhnen Sie Ihren Liebling nicht, denn durch das Föhnen kann die Haut gereizt werden und es kann zu Juckreiz kommen.

Nach dem Baden freut Ihr Vierbeiner sich sicher über ein Lob und Leckerchen. Bei Hunden mit einer Hautinfektion sollten Sie die Badewanne nach der Benutzung gründlich reinigen und mit einem geeigneten Mittel desinfizieren.

Und für alle, die es gaaaanz anschaulich haben möchten - hier ein passendes Video

Viel Badespaß wünscht Euch
Eure Pebbles
18. Juni 2018

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Ihr Kommentar wird nach Prüfung freigeschaltet
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.