Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Geschlechtsbestimmung beim Kaninchen

Fotolia 2468000 XS
Letzte Woche kam eine Neukundin in unsere Praxis. Wir freuen uns natürlich ganz doll, wenn Neukunden uns ihr Vertrauen schenken und unsere fachliche Meinung hören möchten.
Es ging um ein 7 Monate altes Kaninchen-Mädchen, das in den letzten Wochen massiv aggressiv gegen ihren (kastrierten) männlichen Partner reagierte.
Wie sich bei unserer Allgemeinuntersuchung herausstellte, handelte es sich in keiner Weise um ein Mädchen, sondern um einen geschlechtsreifen Kaninchen-Bock  😁.
Auf Nachfrage meines Chefs erzählte die durch diese Nachricht aufgebrachte Halterin folgendes:
Im Alter von ca. 8 Wochen hat sie den Neuzugang ihrer Tierärztin vorgestellt. Diese untersuchte das Tierchen und schaute sich auch die äußeren Geschlechtsmerkmale an - ein Mädchen, wurde ihr bestätigt. Als die Aggressionen vor ein paar Wochen begannen, telefonierte die Dame diverse Male mit der Praxis, um die Situation zu schildern und sich Rat zu holen. Die Helferinnen gaben ihr den, unserer Meinung nach, richtigen Rat, das „Weibchen“ kastrieren zu lassen, da diese Aggressionen häufig auf Veränderungen der Eierstöcke zurückzuführen seien.
Vorgestellt hatte die Besitzerin allerdings dieses Tier, bis auf den Erstbesuch, NICHT noch einmal in der Praxis der Kollegin - sei es aus Kostengründen oder warum auch immer...
Telefonieren und Rat einzufordern, schien auf jeden Fall die leichtere Variante zu sein.

Nun war sie erbost darüber, wie unfähig die Kollegin sei. Noch nicht einmal ein Mädchen von einem Jungen könnte sie unterscheiden! Und dann wollte sie auch noch so eine teure Operation durchführen...
Jetzt im Nachhinein waren wir die „Könige“, toll, da kann man doch wirklch stolz auf sich selber sein 😇 - klar, dass ein unkastrierter Bock versucht, die Artgenossen zu „rammeln“. Und klar, dass wir bei einem etwas älteren Kaninchen das Geschlecht bestimmen konnten, denn dann ist es wirklich eindeutiger.

Tja, wie gesagt, wir freuen uns immer über Neukunden und freuen uns natürlich auch über Lob - aber dieses Mal müssen und wollen wir die Kollegin in Schutz nehmen!:
Es hört sich doof an, aber Geschlechtsbestimmung beim sehr jungen Kaninchen kann echt manchmal schwierig sein. Bei männlichen Jungtieren liegen die Hoden noch im Bauchraum und können nicht gefühlt werden. Aber auch etwas ältere Böcke können ihre Hoden in den Bauchraum zurückziehen - dann ist da gar nichts mehr zu sehen oder zu tasten. Deshalb versucht man per Fingerdruck, den Penis vorzulagern. Leider kann man auch beim Weibchen ein Stück der Vulva herausdrücken, dann kommt es auf die Öffnung an: Rund = männlich; Schlitz = weiblich
So steht es in allen Lehrbüchern und so haben es meine Menschen gelernt!
Aber nun glaubt man ja nicht, dass nicht auch wir uns nach unserer jahrelanger Erfahrung schon häufiger bei der Erstuntersuchung vertan haben (und das ist uns jedes Mal unendlich peinlich) - wenn wir Zweifel haben, sagen wir es dem Tierhalter.
Kommt oftmals bei Neukunden komisch rüber, nach dem Motto: „Der kann mir nicht mal sagen, ob ich ein Weibchen oder Männchen gekauft habe? Was ist das für ein Tierarzt?“
Aber wir hatten auch schon Fälle, in denen wir uns eigentlich sicher waren, aber dann doch zwei Monate später auf das andere Geschlecht umswitchen mussten. Doof, aber einfach nicht zu ändern.Ich kann mich an eine - sehr verständnisvolle und erfahrene - Kaninchenhalterin erinnern, die drei Mal den Namen des Tieres geändert hat 😛 und uns dennoch bis heute vertraut!
In unseren Augen hat die Kollegin erst mal nicht wirklich etwas falsch gemacht. Und auch die Helferin, die laut Kartei von einem weiblichen Tier ausgehen musste, hat die richtige Beratung durchgeführt, da - wie gesag - unkastrierte weibliche Kaninchen im Zyklus zu Aggressionen neigen, gerade wenn an den inneren Geschlechtsorganen Anomalien auftreten.
as haben wir aus dem Fall gelernt?:
  1. Kaninchenhalter mit den geschilderten Problemen, die nur eine telefonische Beratung wünschen, auf jeden Fall noch einmal in die Praxis bestellen, um das Geschlecht erneut zu überprüfen. Das haben auch unsere Mädels mit auf den Weg bekommen.
  2. Bei der Erstuntersuchung von Kaninchen-Babys auf das Problem der Geschlechtsbestimmung hinweisen - egal, was die Halter dann von uns denken!
Dies zum Thema Geschlechtsbestimmung bei den Langohren;
ich sag nur „Ehrlich währt am längsten“
Eure Pebbles
2. Januar 2018

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Ihr Kommentar wird nach Prüfung freigeschaltet
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.