Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Pebbles rettet die Welt

Pebbles Hundematte
"Du kannst die Welt nicht retten..."
Das sagte mein Chef zu meiner Chefin, nachdem sie gemeinsam diese Bewerbung gelesen haben:

„Guten Abend, wir haben an der Schule nach Osterferien 3 wöchigen Praktikum, und da ich mich sehr für Tiere interessieren und gerne erfahren würde wie man Tieren in mit helfen könnte Usw wollte ich fragen ob sie noch ein Platz für eine Praktikantin haben wenn ja würde ich mich über ein persönlichen Gespräch mit ihnen  freuen

Mit freundlichen Grüßen XXXXXX“ (O-Ton-unverändert).

Alle in der Praxis waren komplett entsetzt von der Grammatik bzw. Rechtschreibung und auch von der Form des Anschreibens - keine Anrede, kein Datum, kein vernünftiger Absender etc.
Mein Chef wollte nur kurz absagen. Meine Chefin war aber so sauer, dass sie es sich nicht verkneifen konnte, zu antworten. Vielleicht hilft das Absage-Schreiben diesem Mädchen ja doch, in Zukunft einen Praktikumsplatz zu bekommen (wenn auch nicht bei uns):

"Liebe Frau XXXXX,

leider haben wir keinen Praktikumsplatz für Sie!
Die Begründung sende ich Ihnen gern mit:
Als Tiermedizinische Fachangestellte muss man neben dem Fachlichen auch gut in Deutsch und Mathe sein. In Ihrer Anfrage wimmelt es leider von Rechtschreib- und Grammatikfehlern, so dass der Text kaum verständlich zu lesen ist.
Falls Sie nicht aus Deutschland stammen sollten (nach der Rechtschreibung könnte dies sein?), wäre es schön gewesen, Sie hätten uns vorab darauf aufmerksam gemacht, dann hätten wir evtl. Verständnis für das schlechte Deutsch aufbringen können - so ist dieses Anschreiben für uns allerdings völlig indiskutabel.
Liebe Grüße
Dr. K. Huppert"

Chef sagte zur Chefin nur diesen Satz: „Du kannst die Welt nicht retten“.
Ihre Antwort: „Ich kann es aber doch wenigstens versuchen?“

Meine Chefin und mein Frauchen haben sich noch länger über dieses Thema unterhalten. Beide verstehen so gar nicht, dass solche „Bewerbungen“ geschrieben werden. Die Schulen üben Bewerbungsschreiben und wir sind uns eigentlich sicher, dass man dort einen Lehrer findet, der das Schreiben Korrektur lesen würde. Habt doch einfach mal den Mut und fragt nach! Ansonsten gibt es sicherlich einen Nachbarn, Bekannten, Pastor, ein Familienmitglied etc. p. p., der die Bewerbung vorab durchliest und sie gegebenenfalls verbessert.

Jetzt aber komme ich - Pebbles - ich rette jetzt die Welt 😁:

Worauf kommt es bei einem Bewerbungsschreiben, jedenfalls bei uns, an?:
- Im Anschreiben KEINE Rechtschreib- oder Grammatikfehler!!!
- Anrede korrekt (mit oder ohne Dr.? Das zeugt davon, ob Ihr Euch vorher mit dem Betrieb auseinandergesetzt habt. Zur Not anrufen und fragen!)
- Lebenslauf LÜCKENLOS - falls Ihr Lücken habt: EHRLICH begründen!
- aufgeführte Praktika immer mit Nachweis einsenden; besser ist noch eine Beurteilung. Falls Ihr keinen Nachweis habt, dann fragt doch einfach noch mal in diesem Betrieb nach - oft wir auch Euch noch nach Jahren wenigstens eine Bescheinigung ausgestellt.
- Falls schlechte Noten im Schulzeugnis - versuchen zu erklären!
- Unentschuldigte Fehlzeiten auf dem Zeugnis sind ganz schlecht - gibt es eine Begründung? Vielleicht ist da ja die Wahrheit am besten: „Ich bin zeitweise nicht zur Schule gegangen, weil...... Jetzt habe ich mich aber geändert und möchte......“
- Ihr bewerbt Euch als Tiermedizinische Fachangestellte, habt aber noch nie ein Praktikum in einer Tierarztpraxis absolviert? Dann erklärt, warum Ihr plötzlich auf diesen Berufswunsch gekommen seid! Nur Tierliebe allein ist zu wenig! Informiert Euch über das Berufsfeld, bietet Probearbeiten samstags, am Nachmittag, in den Schulferien an.
- Farbig unterlegte Bewerbungen bringen keinem Arbeitgeber (außer vllt. Grafikern) etwas - der Inhalt muss stimmen! Legt Euer Augenmerk auf den Inhalt und dort auf ein ansprechendes Aussehen.
- Ein Foto ist zwar heute keine Pflicht mehr, aber doch immer noch nett. Und dies sollte nicht unscharf sein. Auch ein gestyltes Foto von einem Disco-Besuch ist kein gutes Bewerbungsfoto für eine Tierarztpraxis.

Wir suchen ja selber gerade einen/e Azubi/ne ab dem 1.7.18 und wären froh, wenn die Bewerbungen nett zu lesen und aussagekräftig wären.

Das waren meine Tipps und die des Praxisteams.
Kopiert dieses Schreiben auf "Teufel komm raus", denn sicherlich gilt das auch für andere Unternehmen!
Ich drücke Euch allen die Pfoten, aber Ihr müsst auch wirklich selber etwas wollen und leisten können und nichtimmer nur jammern...
Eure Pebbles
15. Dezember 2017

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Ihr Kommentar wird nach Prüfung freigeschaltet
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.