Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


unser Patenkind "Valentino"

valentino 3
Ich bin jetzt eine richtige Patentante 😁😁😁
Na gut, um es genau zu sagen, sind auch Pebbles und die anderen nun alle Patentanten, denn unsere ganze Praxis hat seit knapp 2 Monaten ein Patenkind. Und zwar nicht irgendeines, sondern ein Borneo-Orang-Utan-Baby:Valentino1 001
"Valentino" heißt der Knirps und ist ca. 2 Jahre alt. Er wurde mutterlos und in einem sehr schlechten Zustand gefunden, überall hatte er Wunden. Auf Borneo werden Orang-Utan Mütter von Wilderern oder Plantagenarbeitern getötet, um an die Babys heranzukommen, die dann auf dem Schwarzmarkt hoch gehandelt werden. Obwohl es in Indonesien verboten ist, einen Orang-Utan privat zu halten, gelten die Tiere einerseits als Statussymbole, andererseits werden sie sogar in Bordellen missbraucht. Orang-Utans werden auf den Palmölplantagen als Plage betrachtet, da sie auf der Suche nach Nahrung in der Not auch Setzlinge der Ölpalmen fressen. Deshalb gehen bei BOS häufig Bitten ein, Orang-Utans aus Palmölplantagen zu retten. Für die Tiere ist es ein großes Glück, wenn sich die Plantagenarbeiter nicht selbst der ungeliebten Besucher entledigen, sondern BOS alarmieren.
BOS Deutschland (Borneo Orangutan Survival) ist eine gemeinnützige Natur- und Artenschutzorganisation, die sich der Aufgabe widmet, die letzten Orang-Utans und ihren Lebensraum zu schützen. Dies geschieht vor allem durch Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Projektarbeit und internationale Zusammenarbeit.
Valentino2 001
Und genau über diese Organisation haben meine Menschen ihr Patenkind gefunden! Sie wollten nicht immer nur reden, kritisieren und jammern, sondern wirklich einmal etwas bewirken. Auch, wenn es immer nur kleine Schritte sind, die der Einzelne leisten kann, so kann man die Welt damit vielleicht doch ein kleines bisschen besser machen.

Also - ich finde es toll und werde Euch über Neuigkeiten des Kleinen berichten - ca. alle 6 Monate bekommen wir über Valentinos Fort- oder evtl. Rückschritte einen Bericht. Denn es wird ein langer Weg, den wir gemeinsam beschreiten werden; ca. 10 Jahre wird Valentino in der Station auf ein Leben in Freiheit vorbereitet.
Eure Lotta "Wau-Wau"
24. Mai 2017

PS: Falls Ihr mehr wissen wollt über BOS, dann schaut unter www.orangutan.de

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.