Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo, Di, Do, Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.

Narkose

Eine Vollnarkose für schmerzhafte Eingriffe wird durch Bewusstseinsverlust, Muskelentspannung und Schmerzfreiheit gekennzeichnet.
Wir gewährleisten mit unserem individuell auf das Tier abgestimmten Narkosemanagement eine höchstmögliche Sicherheit während und nach dem operativen Eingriff. Je nach Rasse, Alter und Art des Eingriffs entscheiden wir uns für eine Inhalations-, Injektions- oder Total-Intravenöse-Anästhesie.

Zur Überwachung der Narkose wird i. d. R.  bei uns ein venöser Zugang (Braunüle), eine intravenöse Infusion, eine Intubation und  Sauerstoffzufuhr eingesetzt. Narkosetiefe und -länge können so bestens angepasst werden. Zudem überwachen wir die Vitalfunktionen unserer schlafenden Vierbeiner mittels EKG, Atemmonitor, Kapnographie und Pulsoximetrie.

Vorab bieten wir die Möglichkeit einer präoperativen Blutuntersuchung (Narkosecheck).

Kaninchen und Nager sind Fluchttiere. Vor der Inhalationsnarkose verabreichen wir u. U. ein Schmerzmittel und eine leichte Sedierung, damit die Atemmaske (Narkosegas) besser toleriert wird und es nicht zu hormonellen Stressreaktionen und gefährlichen Abwehrbewegungen kommt.
Wir wissen, dass die Vorab-Sedierung in verschiedenen Kaninchen- und Nagerforen kontrovers diskutiert wird - aber dennoch sind wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung dazu übergegangen: Die Gefahr der Selbstverletzung durch Einsetzen der Reflexkette erscheint uns um ein vielfaches höher, als die Nebenwirkungen einer exakt dosierten Sedierung.
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.