Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo, Di, Do, Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.


VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Lotta geht auf Reisen

Die Urlaubszeit naht...!   FERIEN...!
Lotta Koffer 3Ui, das ist immer so toll, wenn ich mit meiner Familie verreise! Wo war ich nicht schon überall?
Holland, Timmendorf, Lüneburger Heide, Kiel, Dresden, Ostfriesland, Hamburg (da bin ich sogar mit dem Hop On Hop Off Doppeldecker-Bus gefahren - oben!) und Langeoog - oh ja, da war es klasse; Möwen jagen Lachend - und an noch vielen anderen Orten!
Heide                 Ostfriesland                 Saarland 
Frauchen stöhnt allerdings immer, wenn sie meine ganzen Sachen zusammenpacken muss:
„Lotta braucht ja fast soviel Gepäck wie wir.“
Klar, Klamotten brauche ich nicht, hab ja meinen Mantel immer an, aber:

Also - ohne mein Lieblingskörbchen mit Kuscheldecke fahre ich nirgendwo hin: Lotta Korb 1An so einem fremden Ort brauche ich einfach einen vertrauten Schlafplatz. Halsband und Leine, griffbereit im Auto, wenn wir auf der Strecke mal Rast machen, sind natürlich auch selbstverständlich.
Dazu packt Frauchen immer noch meine Flex-Leine ein:Flex
Normalerweise laufe ich ja ganz ohne diesen blöden „Bändel“,
aber es gibt nun mal Orte, wo das auf gar keinen Fall toleriert
wird (Zoos, Wildparks, auf dem Deich wegen der Schafe etc.).
Dann kann ich trotz Leinenzwang wenigstens so ein bisschen
das Gefühl von Freiheit genießen.


Ganz wichtig ist natürlich auch mein Reise-Fress-Trinknapf; Reiseset1Reiseset2
damit ich unterwegs nicht verdurste oder verhungere:

Da gibt es natürlich die unterschiedlichsten Modelle, schickt
Eure Menschen einfach mal in einen gut sortierten
Heimtiermarkt - sie werden bestimmt fündig!
 



Ach ja, auch auf dieses blöde Ding besteht mein Frauchen: ein Anschnallgurt für Hunde, bei Anschnallgurtdessen Kauf ich auch unbedingt mit musste, damit das Teil auch wirklich 100%ig richtig passt - in meinen Augen ja völlig überflüssig, so kann ich gar nicht so im Auto rumturnen, wie ich es gern hätte:
Frauchen sagt aber, es diene zu meiner und ihrer aller Sicherheit; eine Alternative dazu wäre ein Kennel auf der Ladefläche, das fand ich persönlich aber immer doof. Viele meiner Kollegen lieben diese Boxen beim Autofahren, da sie aus den Dingern kaum etwas sehen und es ihnen deshalb nicht so schnell übel wird. (Alles Weicheier! - Oh je, Zensur! Jaaa, jaaa ich geb’ es ja zu - wenn wir unter Brücken hindurch fahren, zitter’ ich immer wie EspenlaubRollende Augen)
Dann gehören noch meine Bürste (ein Furminator) und ein paar alte Handtücher zum Abtrocknen und Pfoten abputzen in mein Gepäck. Frauchen möchte nämlich nicht, dass unser Vermieter meint, ich würde alles dreckig machen. Warum sollte er das denn bloß meinen? Das bisschen Sand, Lehm und die paar Haare sind doch wirklich kein Dreck! Alles nur Natur zwinkernd !
Langeoog
Ganz clever, finde ich, packt Frauchen immer mein Trockenfutter ein: Sie füllt es portionsweise in kleine Tütchen, die sie verknotet. Das sind dann bei 14 Tagen zwar 28 Tüten (plus 2 -3 als Reserve, falls ich total ausgehungert sein sollte), aber die lassen sich hervorragend als Lückenfüller in den Koffern (nach Langeoog darf man ja kein Auto mitnehmen) oder im Kofferraum verwenden. Und so hat sie, wenn sie die Tüten vorsichtig wieder aufknotet, direkt genügend Kotbeutel dabei!
Und DIE müssen mit - ohne die sterbe ich! Das leckerste Zähneputzen der Welt Lachend - jeden Abend bekomme ich so einen "Nachtisch", mmmmh lecker!Dentastix
Falls Ihr mit der Bahn verreist oder durch oder in bestimmte Länder (z. B. Italien) wollt, so müsst Ihr unbedingt an einen Maulkorb denken! Auch da gibt es verschiedene Modelle. Anziehen braucht Ihr ihn in den meisten Fällen nicht, aber mitführen ist Pflicht! Ganz, ganz wichtig: Bitte übt dies vorher mit Euren 4-Beinern - hier könnt Ihr lesen und Euch ausdrucken, wie’s geht.
Maulkörbe
Nun noch den blauen (!) EU-Heimtierausweis (natürlich mit gültigen Impfungen!), eine Kopie der Tierhalter-Haftpflichtversicherung (man weiß ja nie - Frauchen hat ein Foto davon auf ihrem Handy), Kontaktdaten zur Tasso und Chip-Nummer (ebenfalls abgespeichert auf dem Handy unter Kontakte), Adressen von Tierärzten am Reiseziel (oder die App „Vetfinder“ herunterladen) und es kann los gehen -
am Strand
ganz, ganz schöne Ferien wünscht Euch jetzt schon einmal
Eure Urlaubs-Lotta „Wau Wau“
6. Juni 2016
PS: Demnächst gibt’s bei mir auf VIERUNDZWEI noch was zum Thema Reiseapotheke!


Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.