Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo, Di, Do, Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.


VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Hummel Hilfe im Frühling

Hummel 1
pixabay.de

Hummel-Königinnen schlüpfen jetzt im Frühling und sind zumeist sehr geschwächt. Man findet sie auf Wegen, Terrassen etc.

Frauchen und ich haben nun auch schon die erste dieser nützlichen Tiere gesehen. Sie konnte nicht fliegen, sich kaum bewegen und sah irgendwie ziemlich schwach aus. Aber Frauchen hatte sich letztes Jahr vorbereitet und eifrig über Hummeln gelesen - und dabei ist sie auf einen tollen Beitrag des NABU`s gestoßen:
„Um "Hilfe für Ihre Majestät" bittet der NABU. Das Frühlingswetter hat die flauschigen Hummelköniginnen geweckt. Nun suchen sie Nahrung und einen Platz für die Gründung eines eigenen Volkes. Wer eine entkräftete Hummel findet, kann ihr mit Zuckerlösung leicht wieder auf die Beine helfen. Auch Nisthilfen kann man den nützlichen Blütenbestäubern anbieten, empfiehlt der NABU.“

Gerade die Zuckerlösung hat es Frauchen angetan, denn wir habe ziemlich viele Hummeln im Garten (wir haben auch ziiiiiiemlich viel Lavendel 😀 ) Und jeden Früh-Frühling kriechen einige von ihnen malade über unsere Terrasse. Nun wissen wir, dass das die Hummel-Königinnen sind, die besonders für den Arterhalt wichtig sind.

Diesen Frühling sollte es nun anders werden: Frauchen hat eine Zuckerlösung gekocht und sie der Hummel-Dame auf einem ganz flachen Deckelchen hingehalten.
Aber irgendwie war das Tier ziemlich doof (fand ich jedenfalls 😐): Anstatt zu trinken, stolperte es darin herum, das war doch nicht der Sinn der Sache? Frauchen hat den Deckel dann etwas schräg gestellt - ich wurde inzwischen ins Haus verband, weil ich die Zuckerlösung köstlich fand 😧 (und gegen die "Fleischeinlage auch nichts hatte 😨  ).
Eigentlich wartete ich aber auch auf mein Abendessen - das wurde leider völlig ignoriert, die Hummel war wichtiger als ich!!! Da half auch kein Heulen oder Bellen, ich bekam nur noch mehr Schimpfe 😠


Endlich hat dieser kleine Sechsbeiner begriffen, dass man das Zeugs trinken kann und Frauchen war überglücklich 😊

UND ICH BEKAM MEIN ABENDESSEN!


Hummel 2pixabay.de

Also, helft den Hummelköniginnen mit einer Zuckerlösung (einfach etwas Zucker in kochendem Wasser auflösen und anschließend mit kaltem Wasser verdünnen - sie sollte flüssig sein und kein Karamel!)

Der NABU sagt weiterhin: „Leider haben es die gemütlichen Brummer in unserer zunehmend ausgeräumten und bebauten Landschaft immer schwerer, Blütenpflanzen und Unterschlupf zu finden. Der naturnahe Garten ohne Gift ist der beste Hummelschutz, so Soenke Hofmann vom NABU, außerdem sollte man bei der Blumenwahl auf ungefüllte Köpfe achten. Die gefüllten Blüten sind zwar modischer, liefern jedoch keinen Nektar. Eine Wildblumenwiese mit Dost, Katzenminze, Lerchensporn, Beinwell, Akelei, Taubnesseln, Blutweiderich, Wildrosen und anderen einheimischen Pflanzen kann jetzt gut eingesät werden. Auch Schmetterlinge lieben diese Pflanzen und erfreuen das Auge des Gärtners. Es gibt ja überall ungenutzte Verkehrsinseln und ähnlich geeignete Flächen für 'Guerilla Gardening', den neuesten Trend unter uns Naturschutzmachern, schmunzelt Hofmann.“

Hier noch einmal zusammengefasst, wie Ihr Hummeln mit nur wenig Aufwand helfen könnt:
„Was aber tun, wenn man eine entkräftete Hummel im Garten oder auf der Terrasse findet? Man kann Ihre Majestät ruhig mit bloßen Händen oder einem Stück Papier vorsichtig aufheben", erklärt Hummelfreund Hofmann. Dann sollte man einen halben Teelöffel Zucker in etwas lauwarmem Wasser auflösen und dem Tier per Löffel anbieten. Wenn man genau hinguckt, sieht man sogar, wie der lange Saugrüssel ausfährt und die Hummel trinkt", berichtet der NABU-Mann. Innerhalb einiger Minuten könne sich das Tier dann mit bis zu einem Drittel Teelöffel Energie betanken. "Ich habe so am Wochenende wieder einer dicken Erdhummel Starthilfe gegeben und es hat ganz toll geklappt", freut sich der Naturschützer. Mit solch einer Rettungsaktion hilft man nicht nur einer einzelnen Hummel, die Königinnen gründen nun ihre Völker mit später hunderten Arbeiterhummeln.“

Der NABU hat ein großes Hummel-Infopaket zusammengestellt mit Broschüren über Hummeln, Bienen und Wespen, einer Bauplansammlung inklusive Plänen für Hummelkästen und zum naturnahen Garten. Das Infopaket gibt es gegen Einsendung von 8 Euro in Briefmarken beim Vahrer Feldweg 185, 28309 Bremen (Stand Frühling 2016).

Hummel 3pixabay.de

Also Leute: Helft den Hummeln; es macht nicht viel Arbeit und bringt den kleinen Gesellen eine ganz Menge! - ABER:
Vergesst dabei nicht die Fütterung Eurer Vierbeiner, sonst sind wir doch zu Recht ziemlich eingeschnappt!

Eure Lotta (endlich mit Fressen im Bauch) "Wau-Wau"
Lotta Feld

13. März 2017

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
  • Keine Kommentare gefunden
Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.